Editorial

Es genügt nicht, keinen Gedanken zu haben;
man muss ihn auch ausdrücken können.
— Karl Kraus, 1925.
 

Beratung & Kommunikation

Es ist die Kritik, die die einzelne Existenz am Wesen,
die besondere Wirklichkeit an der Idee misst.
— Karl Marx, 1841.
 

Medien & Konzeption

Denn es ist nicht genug, einen guten Kopf zu haben,
die Hauptsache ist, ihn richtig anzuwenden.
— René Descartes, 1637.
 

Text & Redaktion

Die deutsche Sprache ist gänzlich in die Grabuge geraten:
Jeder tintenklecksende Lump fällt darüber her.
— Arthur Schopenhauer, 1851.

Anmerkungen zum modernen Leben

Ich möchte es ins Tscherkessische übersetzen und
den Bergvölkern am Kaukasus vorlesen lassen.
— Johann N. Nestroy, 1848.

Ein Blog, 2002 eröffnet, mit Notizen, philosophischen und literarischen Exzerpten, Apophthegmata; gewissermaßen geistiger Rechenschaftsbericht, Trutzburg im Wischiwaschiland. Gleichwohl gilt, mit Montaigne, anno 1580: „Wäre es mein Anliegen gewesen, um die Gunst der Welt zu buhlen, hätte ich mich besser herausgeputzt und käme mit einstudierten Schritten daherstolziert.“ Es gibt also keinen vernünftigen Grund, liebste Leserin, lieber Leser, dass Sie Ihre Muße auf einen so nichtigen Gegenstand verschwenden. Lediglich Marginalien.

Jörg A. Noll • Autor, Berater, Redakteur & Textchef • ImpressumMarginalien